Artikel pedia
| Home | Kontakt | Artikel einreichen | Oberseite 50 artikel | Oberseite 50 autors
 
 
Artikel kategorien
Letztes fugte hinzu
    Le theatre de l'absurde en general:
   Die mode der 70-er jahre
   Klassizismus - historismus
   Griechische und römische tempel
   Bildende kunst
   Caspar david friedrich (1774- 1840)
   Salvador dali
   Die gotik - 1130 bis 1500 - einführung
   Merkmale der renaissance
   Claude monet
   Vincent van gogh
   Henry moore
   Das zeitalter des barock
   Expresionismus
   Expressionismus
alle kategorien



  Leonardo da vinci

Leonardo da Vinci   Leonardo da Vinci (* 15.4.1452 +2.5.1519) war ein Mensch mit einzigartigen Begabungen. So konnte er wunderbar malen, Bildhauern und hatte großes Interesse an Technik, Anatomie, Botanik und Architektur.

Er hatte 11 Geschwister aus 3. und 4. Ehe seines Vaters.   Zu seinen malerischen Fähigkeiten ist zu sagen, dass diese Begabung schon sehr früh von ihm ausgeführt wurde. Leonardo hatte einige Künstler der italienischen Hochrenaissance wie Raffael, Andrea del Sarto oder Fra Bartolomeo auf dem Gebiet Malerei beeinflusst. Einige Bilder und Projekte, z.

B. "Heiliger Hieronymus" und "Anghiari-Schlacht" konnten nicht zu Ende geführt werden, weil sich Leonardo mehr fantastischen und schwierige Aufgaben vorstellte, diese seine Hände, aber nicht in die Wirklichkeit umsetzten konnten. Wiederum sind viele fertig gemalte Bilder von ihm verloren gegangen oder wurden zerstört. Ein paar nicht verlorene Bilder zeigen wir euch jetzt (das Abendmahl, Die Madonna in der Felsengrotte und Mona Lisa)   Mona Lisa Es ist schon zu Lebzeiten des Künstlers in Besitz des französischen Königshauses. Im August wurde es von dem Italiener Vinzenzo Perugia gestohlen. Er nahm es einfach von der Wand und ging damit hinaus.

Zwei Jahre versteckte er es dann auf dem Dachboden seiner Wohnung. 1913 schmuggelte er das Bild zwischen seinen Malersachen nach Florenz, bot es seinem Händler zum Verkauf an und wurde verhaftet. Er gestand und gab an, dass er das Kunstwerk gestohlen habe, um es in seine Heimat zu bringen. Zu 7 Monaten Haft wurde er verurteilt und das Bild mit einem Staatsakt feierlich der französischen Regierung zurückgegeben. Die Mona Lisa ist das Portrait der Madonna- oder Mona- Lisa del Gioccondo. Ehefrau eines Blumenverkäufers.

Sie war eine schöne elegante Dame, gerade 24 Jahre alt, als Leonardo das Portrait begann. Unter den Folgen späterer Übermalungen und Ausbesserungen haben vor allem die Gesichtszüge und die Formen der Hände gelitten: die Augenbrauen verschwanden, ebenso die prachtvollen Farben der Lippen. Leonardo malte etwa 3 Jahre an diesem Werk. Er musste eine besondere Beziehung zu dem Werk gehabt haben, denn er nahm es auf allen seinen weiteren Reisen mit. Für 4000 Goldstücke verkaufte er es in Frankreich an Franz den 1.! Trotz des schlechten Zustands des Bildes zählte es zu den berühmtesten  Portraits der Welt.

  Auch in der Technik hat Leonardo viel beigetragen. Er hat fast alle Teile für ein Auto konstruiert. Die ersten wirklichen Automobile wurden etwa 400 Jahre später gebaut. Da Vinci hatte Ideen zu Fallschirmen und Hubschraubern. Auch das Fahrrad und die Fahrradkette wie wir sie heute noch kennen konstruierte er. Genauso wie Dampfwagen, die Vorläufer von Panzern und Bomben, die beim Aufprall explodierten.

Für die Textilindustrie erfand er Maschinen, wie z.B. die automatische Spindel und eine Tauchschermaschine. Unter seinen Skizzen finden sich Entwürfe für "Maschinen für das Wasser", wie z.B. ein Tauchgerät, ein Vorgänger des modernern Schnorchels oder auch ein Taucheranzug.

Um seinen Traum vom Fliegen zu verwirklichen, versuchte Leonardo nach eingehenden Studien des Vogelflugs eine Flugmaschine anzufertigen. Er experimentierte mit verschiedenen Materialien und Techniken.   Leonardo und die Anatomie In Hunderten von Zeichnungen legte Leonardo die Ergebnisse seiner Forschungen nieder, zum Teil in einer von ihm erfundenen Methode der "durchsichtigen" Darstellung, wobei Muskelschicht, Gewebe und Organe gleichzeitig veranschaulicht werden. Er hat den Knochenbau und das Muskelsystem, Venen an Arm, Brust und Bauch plastisch dargestellt. Es finden sich in seinen Zeichnungen der Herzklappenfunktionen bereits Andeutungen auf den erst später entdeckten Blutkreislauf. Er analysierte die Proportionen des Kopfes und studierte die Sprechorgane.

Um das Geheimnis des Lebens zu ergründen sezierte er als erster den Mutterleib und fertigte die Zeichnungen eines Embryos an. Er widmete viel Zeit den Beobachtungen über das Wachsen und die Entwicklung des menschlichen Körpers leben gibt. Dafür führte er auch Versuche an Tierkörpern durch und verglichen den Aufbau mit dem des Menschen. Aber dieses Problem konnte er nicht lösen. Seine Zeichnungen, dies sehr klar sind werden zum Teil heute noch verwendet. Auch in seinen botanischen Zeichnungen was Leonardo unübertreffbar.

Er zeichnete Blätter und Pflanzen, beobachtete den Baumwuchs und die Stellung der Blätter an den Zweigen. Viele dieser Zeichnung fertigte er für wissenschaftliche Zwecke oder verwendete sie als Modell für seine Geschichte.   Architektur Leonardo konstruierte die ersten vorgefertigten Häuser und entwickelte Projekte für den Städtebau. Er entwarf Häuser mit freischwebenden Doppeltreppen, eine doppelte Wendeltreppe, wie sie erst in der Gegenwart als Betonkonstruktion in Mode kam. Er plante neue Heizungsmöglichkeiten, Kamine und Küchen. Er skizzierte Klosettanlagen mit drehbaren Fenstern, automatische Türen, Schornsteinaufsätze.




Er entwickelte Ideen für den Bau von Kanälen, Staudämmen und Schleusen, um Flüsse schiffbar zu machen. Er beschäftigte sich mit der Entwässerung von Sumpfland, um neue Felder zu schaffen und erfand dafür einen Bagger, der den Morast ausheben sollte.   Sonstige Leistungen waren von Leonardo da Vinci dass er wahrscheinlich das Hygrometer erfand. Er macht Entdeckungen auf den Gebietender Meteorologie und Geologie außerdem erkannte er sie Wirkung des Mondkreislaufes auf die Gezeiten und ahnte später durch die Wissenschaft bestätigte Erkenntnisse über die Formung der Kontinente voraus. Er lieferte Zeichnungen für die mathematische Abhandlung über "die göttliche Proportion" und den Goldenen Schnitt.   Vermächtnis und Tod Im Winter 1518/1519 wurde Leonardo krank, er ließ den Notar kommen  um sein Testament zu machen.

Francesco Melzi, sein Lieblingsschüler und Hausgenosse bekam die Bücher, Manuskripte und Zeichnungen. Die Hausdienerin erhielt ein kleid aus teurem schwarzem Stoff. Sein weingut wurde zwischen einem Diener und seinem Schüler Salai aufgeteilt. Auch die Kirche erhielt etwas Leonardo wünschte sich ein Begräbnis mit 60 Fackeln, die vor dem Sarg getragen werden sollte. Er versöhnte sich mit seinen Stiefschwestern. Sein Geld vermachte er dem Kloster Santa Maria Novelle in Florenz.

2. 5.1519 starb Leonardo sein Leichnam wurde in der Kirche der Stadt Amboise außerhalb der Schlossmauern bestattet.

Suchen artikel im kategorien
Schlüsselwort
  
Kategorien
  
  
   Zusammenfassung Der Vorleser
   sachtextanalyse
   interpretation zwist
   Fabel interpretation
   literarische charakteristik
   interpretation bender heimkehr
   felix lateinbuch
   interpretation der taucher von schiller
   textbeschreibung
   charakterisierung eduard selicke


Anmerkungen:

* Name:

* Email:

URL:


* Diskussion: (NO HTML)




Partner: www.litde.com | impressum | datenschutz

© Copyright Artikelpedia.com