Artikel pedia
| Home | Kontakt | Artikel einreichen | Oberseite 50 artikel | Oberseite 50 autors
 
 
 
Artikel kategorien
Letztes fugte hinzu
   Die vor- und nachteile der globalisierung
   Familie heute contra familie früher
   Erörterung- gewalt in filmen trägt zur seelischen verrohung von kindern und jugendlichen bei
   Rechtsextremismus
   Praktikumsbericht
   Praktikumsbericht
   Illegale drogen und sucht
   Klimawandel und seine folgen
   Zusammenfassung hj und bdm & ideologie hitlers
   Judenverfolgung und -ermordung 1938-1945
   Die folgen der wiedervereinigung
   Borderlinepersönlichkeit (bps)
   Mutter theresa
   Jugend in der ddr
   Berufsorientierung am gymnasium (bogy)
alle kategorien
 

 Steckbrief des berufes erzieherin

Welche Fähigkeiten/Fertigkeiten werden hierzu von mir verlangt ? Als Erzieherin muss man selbst soziales Verhalten zeigen und den kleinen Kindern beibringen können. Man muss die Kinder unterhalten, sich in die Situation des Kindes hineinversetzen können, ihnen zuhören, mit ihnen spielen und sie teilweise erziehen. Und man muss ziemlich viel Geduld haben.   Zu welchem Berufsfeld ist mein Beruf einzuordnen ? Der/Die Erzieher/in ist im sozialen Bereich tätig.   Gibt es verwandte/ähnliche Berufe ? Ja, Kinderpfleger/in, Erzieher/in, Heilpädagoge/in, Sozialpädagoge/in, Altenpfleger/in und Krankenschwester/pfleger.   Ausbildung Wo ? Die Ausbildung zur/m staatlich anerkannte/n Erzieher/in findet im stetigen Wechsel zwischen Berufskolleg und Kindergarten statt.

  Wie lange ? Die Ausbildung dauert drei Jahre und gliedert sich in einen schulischen und einen praktischen Teil: Die schulische Ausbildung an der Fachschule für Sozialpädagogik dauert 2 Jahre, sie gliedert sich in der Regel in wöchentlich 4 Tage Unterricht und einen Tag praktische Tätigkeit in einer sozialpädagogischen Einrichtung.   Bei freiwilliger Teilnahme am Zusatzunterricht Mathematik während der zweijährigen schulischen Ausbildung und bei erfolgreich abgeschlossener Zusatzprüfung in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik kann die Fachhochschulreife erworben werden.  Im Anschluss an die zweijährige schulische Ausbildung erfolgt das von der Fachschule für Sozialpädagogik betreute einjährige Berufspraktikum (Anerkennungsjahr) in einer sozialpädagogischen Einrichtung.  Nach dem Abschluss der gesamten Ausbildung wird mit der staatlichen Anerkennung die Berufsbezeichnung "Staatlich anerkannter Erzieher" oder "Staatlich anerkannte Erzieherin" erworben.   Kosten Es fallen normalerweise keine Kosten an.     Stellenwert   Stellenwert für Auszubildende ? Der Stellenwert für Auszubildende ist in unserer Region  zur Zeit recht gering.

Stellenwert für eine abgeschlossene Ausbildung ? Der Stellenwert für eine abgeschlossene Ausbildung st in unserer Region recht hoch.       Weiterbildung   Aufstiegsmöglichkeit ? Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung (und eventuell erforderlicher Berufserfahrung) bieten sich dem staatlich anerkannten Erzieher/der staatlich anerkannten Erzieherin verschiedene Möglichkeiten der Weiterbildung: -Ausbildung zur/m staatlich geprüften Fachwirt/in für Organisation und Führung -  Schwerpunkt Sozialwesen,   -Ausbildung zur Fachlehrerin/zum Fachlehrer für musisch-technische Fächer,   -Ausbildung zur Fachlehrerin/zum Fachlehrer an Sonderschulen,   -Ausbildung zum/zur Diplom-Musiklehrer/in,   -Ausbildung zur Heilpädagogin/zum Heilpädagogen.     Bei erfolgreichem Abschluss der Fachhochschulreife bietet sich die Möglichkeit zum Studium an einer Fachhochschule bzw. zu Weiterbildungen, die die Fachhochschulreife als Voraussetzung haben.

Suchen artikel im kategorien
Schlüsselwort
  
Kategorien
  
  
   Zusammenfassung Der Vorleser
   sachtextanalyse
   interpretation zwist
   Fabel interpretation
   literarische charakteristik
   interpretation bender heimkehr
   felix lateinbuch
   interpretation der taucher von schiller
   textbeschreibung
   charakterisierung eduard selicke
Anmerkungen:

* Name:

* Email:

URL:


* Diskussion: (NO HTML)


Partner: www.litde.com | impressum

 

© Copyright Artikelpedia.com