Artikel pedia
| Home | Kontakt | Artikel einreichen | Oberseite 50 artikel | Oberseite 50 autors
 
 
Artikel kategorien
Letztes fugte hinzu
    Das baby im 1. lebensjahr
   Diabetes militus
   Versuchsprotokoll- stoffe in der nahrung (kohlenhydrate, eiweiße und fette werden nachgewiesen)
   Gesunde ernährung von kindern
   Inhaltsstoffe von zigaretten
   Gartechniken
   Alkohol,rauchen,drogen und medikamente in der schwangerschaft
   Die kartoffel -
   Senioren
   Referat über den apfel
   Teiglockerungsmittel
   Ausarbeitung beitseitig verdeckter reißverschluss
   Essstörungen
   Öle und fette
   Delphintherapie im zusammenhang mit autismus
alle kategorien



  Fast food

Fast Food (Schnelles Essen) .Fast Food ist, wie der Name schon sagt, etwas Schnelles zu essen. Experten verstehen darunter ein essen, dass vor den Augen des Gastes zubereitet wird. Man kann wen man in Eile ist oder zu faul, um zu kochen einfach an einen Pizzastand oder zu McDonalds gehen. Das ist das, was Fast Food ausmacht. Außerdem kann man es überall bekommen, man kann es sofort essen und muss nicht erst eine halbe Stunde für die Zubereitung warten und es ist günstig. Aber vor allem schmeckt es der heutigen Generation und wird gerne gekauft.

.Fast Food sollte nur als Zwischenmahlzeit eingenommen werden. Ungeeignet als Zwischenmahlzeit sind z.B. "Kalorienbomben" wie Doppelburger, Bratwurst oder Salamipizza. Als Zwischenmahlzeit eignen sich beispielsweise ein Schinkenhörnchen, ein belegtes Brötchen, ein einfacher Hamburger oder ein Salat. .Fast Food eilt der Ruf eines ungesunden Essens voraus.

Das entspricht nicht unbedingt den Tatsachen, auch ein traditionelles Mittagessen kann ungesund sein. Ob ei-ne Fast Food Mahlzeit ausgewogen ist, hängt vor allem vom Fettgehalt ab. Ist er zu hoch, werden andere wichtige Nährstoffe "verdrängt". Wer sie isst, sollte dazu am besten Fruchtsaft trinken oder einen Salat essen. Gut ist es, den Nährstoffmangel durch andere Mahlzeiten auszugleichen. Ein ausgewogener Snack sollte deshalb fettarm sein oder neben einer fettreichen Zutat zahlreiche Zutaten aus der Ernährungspyramide enthalten: Salat, Gemüse, Obst, Brot (möglichst aus Vollkorn), Mehl, Nudeln, Reis, Kartoffeln usw.

.Vor allem Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene ohne Familie begeistern sich für diese schnellen Formen des Essens. Im Deutschen Haushalt essen 19- bis 25-Jährige immerhin 12 bis 13 Mahlzeiten pro Woche außer Haus. Sie essen am liebsten in Schnellgaststätten, Imbissstuben und an Kiosken.  1 Stück Pizza = 476 kcal  1 Big Mäc = 505 kcal  1 Döner = 614 kcal  1 Tafel Schokolade = 536 kcal  1 Portion Ravioli = 270 kcal  1 Becher Fruchtjoghurt = 168 kcal .Wenn man ein Vergleich zieht, sieht man allerdings den Unterscheid, der Kalorien.

Suchen artikel im kategorien
Schlüsselwort
  
Kategorien
  
  
   Zusammenfassung Der Vorleser


   sachtextanalyse
   interpretation zwist
   Fabel interpretation
   literarische charakteristik
   interpretation bender heimkehr
   felix lateinbuch
   interpretation der taucher von schiller
   textbeschreibung
   charakterisierung eduard selicke


Anmerkungen:

* Name:

* Email:

URL:


* Diskussion: (NO HTML)




Partner: www.litde.com | impressum | datenschutz

© Copyright Artikelpedia.com