Artikel pedia
| Home | Kontakt | Artikel einreichen | Oberseite 50 artikel | Oberseite 50 autors
 
 
Artikel kategorien
Letztes fugte hinzu
    Die goldenen zwanziger
   Der kriegsverlauf von 1942-1945
   Die literarische entwicklung in der bundesrepublik deutschland (1949 - heute)
   Adolf hitler
   2. weltkrieg
   Kinderarbeit in deutschland
   Die römische frau
   Der kriegsverlauf von 1942 - 1945
   Das attentat auf hitler am 20.juli 1944
   Referat über die entstehung der ddr
   Die rolle der frauen während der französischen revolution
   2. weltkrieg
   Vorabiklausur geschichte leistungskurs
   Spezialgebiet geschichte: querschnitt durch die amerikanische geschichte (1607 - 2001)
   Die raf
alle kategorien



  Die sieben weisen

Die sieben Weisen . Bereits in Schule hatten Griechen die Namen der 7 Weisen zu lernen . Kleobulos von Lindos, Solon von Athen, Chilon von Sparta, Bias von Priene, Thales von Milet, Pittakos von Mytilene, Periander von Korinth und Thales von Milet . Lebten 6.-7.Jh- vor Chr. . Gruppe histor. Persönlichkeiten der griech. Geschichte, . Bekannt für ihre knapp formulierten Lebensweisheiten . Der Sage nach waren die sieben Weisen nicht nur sieben, sondern mehr (an die 17) Philosophen, die sich als Diskutierklub in Delphi trafen . Beteiligten sich aktiv an Wissenschaft, Politik, Philosophie . Im Apollontempel zu Delphi \"schmierten\" sie ihre Weisheiten & Maxime an die Wände, zw 750 bis 550 v.

Chr., Erkenntnisse, die für alle Zeiten tragende Säulen jeder menschenbezogenen Philosophie bis heute bleiben werden. . Waren in Athen zusammengekommen, um »die göttliche Menschwerdung und das Erscheinen Christi zu verkünden«. . Bekanntester: Thales von Milet (Erkenne dich selbst) . . Thales von Milet: keine Kinder (aus Liebe zu den Kindern), Philosoph (Philosoph (\"Der Ursprung aller Dinge ist das Wasser\"), Mathematiker, ``Naturbeobachter\'\', Astronom, Forschungsreisen nach Ägypten und Babylonien, Konnte Sonnenfinsternis am 28.Mai 585 v. Chr.

Voraussagen, Gerissener Geschäftsmann (\"...ein Philosoph kann jederzeit reich werden.\"), Starb an Altersschwäche, Hitze und Durst inmitten von Menschenmassen, Begründer der gr. Philosophie, außerdem: erster Vertreter der ionischen Naturphi.

, grundlegende Kenntnisse d. Geometrie (durch Reise nach Ägypten), heute noch in Mathebüchern verzeichnet(Satz des Thales), Leben, so Thales (ca. 585 v. Chr.), Mittelpunktsbestimmung und Durchmesserberechnung beim Kreis . sei allmählich aus unbelebter Materie im Wasser entstanden., Thales vermutete als Urstoff das Wasser und dass alles dahin zurückfließt, sagte Spitzenölernte vorraus, keiner gluabte ihm, sodass er alle Ölpressen aufkaufte, als seine Vorhersehung eingetreten war, verkaufte er die Pressen zu Überpreisen und machte somit klar: \"Auch Philosophen sollen ernst genommen werden\"! . . Solon . Solon (594 v.

Chr.): Ehrenamt als Archontat (Gebieter, oberster Beamter) leitete Reformen als Schlichter zw. Adel und verarmter Bauernschaft ein,(um 640 bis 560 v. Chr.) Kaufmann auf Reisen, athenischer Staatsmann und Gesetzgeber, Begründer der attischen Demokratie angesehen, aus moral. Gründen Einführung der sparsamen Staatsprostitution: er kaufte und importierte Sklavinnen und Ausländerinnen nach Gr und siedelte sie an Orten, wo für sie gesorgt war an, sie mussten aber zu Willen sein, wenn man nach ihnen verlangt, staatliche konzessionierte & kontrollierte Prostitution . Man sollte sich gegenseitig nicht Glück wünschen, sondern Besonnenheit . Bias von Priene (Anwalt): die meisten sind Schlecht . Erkenne dem rechten Augenblick, alles ist Übung, Bürgschaft bringt Unheil(andere) . Pittakos von Mytilene (Tyrann auf Lesbos) sagte: gleiches haben ist mehr als mehr haben und schenkte jedem seiner Untertanen ein Stück Land = antike Bodenreform . Kleobulos von Lindos: Das (rechte) Maß ist das beste .

Suchen artikel im kategorien
Schlüsselwort
  
Kategorien
  
  
   Zusammenfassung Der Vorleser


   sachtextanalyse
   interpretation zwist
   Fabel interpretation
   literarische charakteristik
   interpretation bender heimkehr
   felix lateinbuch
   interpretation der taucher von schiller
   textbeschreibung
   charakterisierung eduard selicke


Anmerkungen:

* Name:

* Email:

URL:


* Diskussion: (NO HTML)




Partner: www.litde.com | impressum | datenschutz

© Copyright Artikelpedia.com