Artikel pedia
| Home | Kontakt | Artikel einreichen | Oberseite 50 artikel | Oberseite 50 autors
 
 
Artikel kategorien
Letztes fugte hinzu
    Das baby im 1. lebensjahr
   Diabetes militus
   Versuchsprotokoll- stoffe in der nahrung (kohlenhydrate, eiweiße und fette werden nachgewiesen)
   Gesunde ernährung von kindern
   Inhaltsstoffe von zigaretten
   Gartechniken
   Alkohol,rauchen,drogen und medikamente in der schwangerschaft
   Die kartoffel -
   Senioren
   Referat über den apfel
   Teiglockerungsmittel
   Ausarbeitung beitseitig verdeckter reißverschluss
   Essstörungen
   Öle und fette
   Delphintherapie im zusammenhang mit autismus
alle kategorien


  Die kartoffel -

    Als Kartoffel bezeichnet man die unterirdisch wachsenden Knollen der Kartoffelpflanze(Nachtschattengewächs). Die Kartoffel stammt aus Südamerika (Peru und Bolivien). 1550 wurde sie von den Spaniern nach Europa gebracht. Jedoch bildet sie spätestens seit dem 2. Weltkrieg eines unserer Grundnahrungsmittel. Heute bildet sie neben dem Brotgetreide die wichtigste Grundlage menschlicher Ernährung.

    Nähr- und Wirkstoffgehalt   Wasser (Hauptbestandteil) 80% Kohlenhydrate(Cellulose und Stärke) 15% Eiweiß 2% Fett 0,2% Mineralstoffe 1% Vitamine(Vitamin C und B1) in Spuren   Energiegehalt pro 100g = 330 kJ 100g Pommes frites = 1.180 kJ   Biologische Wertigkeit: 67%; nach Sojabohne zweithöchste Biologische Wertigkeit, ideale Kombination: Kartoffeln mit Ei oder Milch     Kartoffelarten   Heurige (Frühkartoffeln) Kartoffeln der neuen Ernte, die vor dem 10. August in den Handel kommen. Eiweißreiche, dünnschalige, gelbe, speckige und nicht lagerfähige Sorten.(bleiben beim Kochen ganz und schnittfest) z.B.

: Linzer Delikatesse, Nagelerner, Kipfler, Ratte, Sieglinde, Julia, Senta, usw. Verwendung: Kartoffelsalat, Butter- und Bratkartoffeln   Mittelfrühe Kartoffeln Kommen ab September. Wenig mehlig, feste, weißgelbe, vorwiegend festkochende Sorten. 2 Monate lagerbar. z.B.

: Bettina, Bintje, Conny, Linzer Rose, Christa, Desiree, Isola, Sirtema usw. Verwendung: Salzkartoffeln, in der Schale gekochte Kartoffeln   Spätkartoffeln Ab Oktober im Handel. Stärkereiche, schalenfeste, mehlige, weiße und mehligkochende Kartoffeln.(Springen beim Kochen leicht auf) z.B.: Ackersegen, Anna, Bettina, Cosima, Hermes, Maritta, Saturna, Welser, Marabel, usw.

Verwendung: Suppen, Kartoffelpüree, Kartoffelknödel, Mehlspeisen   Kartoffelähnliche Pflanzen: Süßkartoffel, Yamswurzel, Erdbirne

Suchen artikel im kategorien
Schlüsselwort
  
Kategorien
  
  
   Zusammenfassung Der Vorleser



   sachtextanalyse
   interpretation zwist
   Fabel interpretation
   literarische charakteristik
   interpretation bender heimkehr
   felix lateinbuch
   interpretation der taucher von schiller
   textbeschreibung
   charakterisierung eduard selicke


Anmerkungen:

* Name:

* Email:

URL:


* Diskussion: (NO HTML)





Partner: www.litde.com | impressum | datenschutz

© Copyright Artikelpedia.com