Artikel pedia
| Home | Kontakt | Artikel einreichen | Oberseite 50 artikel | Oberseite 50 autors
 
 
Artikel kategorien
Letztes fugte hinzu
    Cursus continuus lektion 11-20
   Felix übersetzungen
   Cursus continuus übersetzung lektion18+19
   Cursus continuus lektion 21-30
   Cursus continuus lektion 31-37
   Übersetzung vom cursus continus
   Bellum gallicum (caesar) buch 1 kapitel 20-ende
   Konjunktiv 2 imperfekt und plusquamperfekt
   Übersetzung vom felix latein buch lektion 46.48.49
   Übersetzung cursus continuus lektion 9
   Latein grammatik top
   Cicero brief an atticus
   Die götter
   Das römische haus
   Cicero in verrem
alle kategorien



  Anfänge der römischen dichtung

Epik (Epos: ein längeres Werk mit mehreren Sängen) Dramatik (aufgeteilt in Tragödie und Komödie) Lyrik (Gedichte die zur Begleitung der Lyra vorgetragen werden) Gattungen: Satire Oden Epigramme Elegie (Trauergedicht) Hymnen (auf Kaiser) Epik: Älteste Form der Dichtung. Vorbild ist Homer mit Illias und Odysse. Rämer: Odusia (??) (Livius Andromicus übersetzte Odysse ins Lateinische um 240 v. Chr.) Nevius: war Römer; eine Generation später. Epos, daß sich mit punischen Kriegen beschäftigte um 200.

Ennius: Annales um 180. [Beide waren Annalisten und verantwortlich für die Geschichte der trojanischen Abstammung der Römer] Vergil: Aeneis Lucan: Neffe von Seneca. "Pharsalia". (gest. 66 n. Chr.

Aneinanderreihung von großen Taten. Dramatik: Komödie: Platon (um 200 mit "miles gloriosus", Amphütrion) und Terenz (um 150, "humanitas terenziana; nichts menschliches ist ihm fremd. Beide stehen in der helenistischen Tradition des Menander (300 v. Chr.). Tragödien: wenige erhalten.

(Seneca) Lyrik: Satire: Lucilius (80 v. Chr.) Horaz (Landmaussatire, Schwätzersatire) Juvenal (80 n. Chr., "Mens sane in corpore sano", "Weibersatire" Elegien: Neoteriker wie Ovid, Tibull und Properz (die letzten um 20 v. Chr.

alle drei schrieben Liebeselegien). Hatten Geliebte (Freigelassene, die gebildet und schön war und von einem reichen Liebhaber erhalten wurde), die eine erfahrene Dame und Dienerinnen hatte. Epigramme: Catull Hymnen: erst in frühchristlicher Lyrik Oden: Horaz Lehrgedichte: Vergil (Georgica) und Ovid (ars armandi) Bukolik (Hirtengedichte); Vergil; Einsiedlergedichte (carmina einsiedlerianes [Friede als Gefahr]) außerdem Calpurnius (beide zur Zeit Neros).

Suchen artikel im kategorien
Schlüsselwort
  
Kategorien
  
  
   Zusammenfassung Der Vorleser
   sachtextanalyse
   interpretation zwist


   Fabel interpretation
   literarische charakteristik
   interpretation bender heimkehr
   felix lateinbuch
   interpretation der taucher von schiller
   textbeschreibung
   charakterisierung eduard selicke


Anmerkungen:

* Name:

* Email:

URL:


* Diskussion: (NO HTML)




Partner: www.litde.com | impressum | datenschutz

© Copyright Artikelpedia.com