Artikel pedia
| Home | Kontakt | Artikel einreichen | Oberseite 50 artikel | Oberseite 50 autors
 
 
Artikel kategorien
Letztes fugte hinzu
    Der bewegungsapparat
   Kugelstoßen - bewegungsanalyse
   Kraft und krafttraining
   Handball - allgemein + regeln + taktik
   Kinder und jugendtraining
   Ernährung von sportlern
   Olympia
   Plyometrisches krafttraining
   Kinder- und jugendtraining
   Fussball-von der entstehung bis jetzt
   Hochsprung - hoch-springen - wo sollte der sportunterricht ansetzen ?
   Entstehung des hiphop
   Aufwärmtraining für den schulsport
   Joggen (laufen)
   Volleyball-taktik auf dem normalfeld
alle kategorien


  Aufwärmtraining für den schulsport

Aufwärmtraining für den Schulsport      Laufen   normal Laufen Arme abwechselnd Kreisen Seitwärtslaufen     Aufwärmspiel   Völkerball     Dehn- und Kräftigungsübungen   Dehnen: Brustmuskel   Arme anwinkeln und schräg nach hinten ziehen, bis ein deutliches Dehnungsgefühl im Bereich der Brustmuskulatur auftritt.   30 s halten.     Dehnen und Mobilisieren: Lendenwirbelsäule   Rückenlage. Knie mit den Armen zur Brust ziehen.   Rücken auf die Unterlage pressen, so dass die Wölbung im Lendenbereich verschwindet. Knie weiter anziehen.

Der Rücken wird rund, das Gesäß hebt etwas von der Unterlage ab. Zehen anziehen. Kopf etwa anheben.   30 s halten.     Dehnen: Wadenmuskulatur   Beine überkreuzen. Nach vorne beugen bis ein Dehnungsgefühl in der Wade auftritt.

  20 s halten, dann die Beine wechseln.     Dehnen: Hüftenlendenmuskel   Seitenlage. Mit dem oberen Arm den Fuß so weit nach hinten ziehen, daß er eine gerade Linie mit dem Oberkörper bildet. Bei verkürzter Oberschenkelmuskulatur kann an dieser Stelle bereits ein Ziehen auftreten!   Mit der unteren Hand das unten liegende Knie umfassen und so weit zur Brust ziehen, bis ein Ziehen in der tieferliegenden Leistenregion oder am Muskelansatz an der Oberschenkelvorderseite auftritt.   30 s halten, dann auf die andere Seite drehen und die Seiten wechseln. Kräftigen: Bauch   Arme sind rechtwinklig gebeugt.

  Beide Beine durchstrecken und etwa 10 cm von der Unterlage abheben. Im Oberkörper möglichst nicht ausweichen (Arme weiterhin etwa rechtwinklig).   Zehen anziehen. So lange halten wie möglich (1 min sollte mindestens möglich sein). Beine nicht zu weit heben, sonst wird die Übung zu einfach!       Kräftigen: Bauch, Becken, Beine, Gesäß   Rückenlage. Knie sind rechtwinklig gebeugt.

Gesäß abheben, so daß das Gewicht auf Armen und Schulter ruht. Beine sind rechtwinklig angebeugt.   Ein Bein ausstrecken. Im Optimalfall (bei kräftiger Bauch- und Beckenmuskulatur) bilden Oberkörper und Bein eine Linie. In jedem Fall sollen die Oberschenkel beider Beine immer parallel sein. Zehen anziehen.

15 s halten, danach Seite wechseln.     Kräftigen: Rücken, Gesäß, Beine   Bauchlage. Arme rechtwinklig gebeugt. Stirn auf der Unterlage.   Kopf, Oberkörper und Arme nur wenige cm von der Unterlage abheben. Kein Hohlkreuz machen.

Beine durchstrecken und auch leicht von der Unterlage abheben. Gesäß anspannen. Immer nach unten schauen.   30 s halten.                                    Quellen:  www.kidcheck.

de Gabriel Dreher-Edrlmann: Gymnastik für die Wirbelsäule

Suchen artikel im kategorien
Schlüsselwort
  
Kategorien
  
  
   Zusammenfassung Der Vorleser



   sachtextanalyse
   interpretation zwist
   Fabel interpretation
   literarische charakteristik
   interpretation bender heimkehr
   felix lateinbuch
   interpretation der taucher von schiller
   textbeschreibung
   charakterisierung eduard selicke


Anmerkungen:

* Name:

* Email:

URL:


* Diskussion: (NO HTML)





Partner: www.litde.com | impressum | datenschutz

© Copyright Artikelpedia.com