Artikel pedia
| Home | Kontakt | Artikel einreichen | Oberseite 50 artikel | Oberseite 50 autors
 
 
Artikel kategorien
Letztes fugte hinzu
    Übersicht komponisten und deren werke – geordnet nach epochen
   Liedanalyse
   Die e-gitarre
    franz schubert
   Musikalische merkmale: worksong, spiritual, gospel, blues, boogie-woogie, ragtime, new orleans, dixieland, chicago, swing-popmusik, bebop, cool
   Die dreigroschenoper
   Referat über die geschichte/stilrichtungen beim techno
   Beatels
   Elvis presley
   Linkin park
   Robert schumann: mondnacht
   Kastraten: engel wider willen
   Entstehung des hip-hops
   Haydn - trompetenkonzert in es-dur
   Christina aguilera
alle kategorien


  Beatels

The Beatles waren die erfolgreichste Popgruppe der 60er Jahre. Sie entwickelten sich aus den Liverpooler Vorläufergruppen The Quarry Men (1957), Johnny And The Moondogs (1959) und The Silver Beatles (1960). Die vier Musiker der Gruppe - oft als "Fab Four" oder (wegen ihrer Frisur in den Anfangsjahren) scherzhaft als "Pilzköpfe" bezeichnet - waren: John Lennon, Gesang und Gitarre (* 9. Oktober 1940, † erschossen 8. Dezember 1980 in New York) Paul McCartney, Gesang und Bassgitarre (* 18. Juni 1942) George Harrison, Gesang und Gitarre (* 25.

Februar 1943, † 29. November 2001 in Los Angeles an Krebs) Ringo Starr (Richard Starkey, * 7. Juli 1940) , Schlagzeug ab August 1962 für Pete Best John Lennon und Paul McCartney dichteten und komponierten die meisten Lieder der Band, darunter zahlreiche Hits wie I Want To Hold Your Hand, She Loves You, Yesterday, Michelle, Yellow Submarine, Lucy in the Sky with Diamonds , Hey Jude und Let It Be. Biographische Daten: 27. Dezember 1960 - Erster Auftritt unter dem Namen "The Beatles" im Gemeindesaal des Liverpooler Vororts Litherland 13. April 1962 - Erster Deutschland-Auftritt zur Eröffnung des Hamburger "Star-Clubs" 16.

Februar 1963 - Die Beatles landen mit «Please, Please Me« ihren ersten Hit. 9. März 1963 - Beginn der ersten Tournee durch Grossbritannien 1. Februar 1964 - Platz 1 in der amerikanischen Hitparade mit dem Titel "I Want To Hold Your Hand" 7. Februar 1964 - Eintreffen in den USA, was eine Massenbegeisterung auslöst 9. Februar 1964 - Erster Auftritt im US-Fernsehen ("Ed Sullivan Show"), wodurch die Beatles einem Millionenpublikum bekannt werden 26.

Oktober 1965 - Auszeichnung im Londoner Buckingham-Palast mit dem Orden "Member of the British Empire" durch Elisabeth II.. John Lennon gibt seinen Orden ein paar Jahre später aus Protest gegen die Beteiligung Großbritanniens am Biafra-Krieg wieder zurück. 29. August 1966 - Letzter öffentlicher Auftritt in San Francisco Februar 1968 – Die Beatles reisten nach Indien um mit Maharishi zumeditieren 24. März 1969 - John Lennon und seine frisch angetraute Frau Yoko Ono laden zu "öffentlichen Flitterwochen", einem einwöchigen "Bed-In", in einem Amsterdamer Hotel ein, um für den Weltfrieden zu demonstrieren.

(Eine Wiederholung wenig später in den USA scheitert an der Visaverweigerung.) 10. April 1970 - Paul McCartney erklärt auf einer Pressekonferenz seine Trennung von der Gruppe, die damit endgültig auseinander bricht. 8. Dezember 1980 - Ermordung John Lennons in New York durch Mark David Chapman, einen geistesgestörten Fan.   8.

Januar 1996 - Aufnahme des Lehrbetriebs an der ersten europäischen Pop-Hochschule "Liverpool Institute For Performing Acts" (LIPA) des Beatle Paul McCartney 11. März 1997 - Paul McCartney wird von der britischen Königin Elizabeth II. zum Ritter geschlagen und darf sich künftig Sir Paul nennen. 29. November 2001-starb George Harrison in Los Angeles an Krebs 17. November 2003 Die Beatles veröffentlichen ein neues Album, das eigentlich ein altes ist.

„Let It Be nicht in der bekannten Form, sondern nur mit den Klänge der „Beatles“ ohne Streicher und Chore.„Let It Be... Naked“ wird das Album heißen   Alben: Please Please Me (1963) With The Beatles (1963) A Hard Day's Night (1964) Beatles For Sale (1964) Help! (1965) Rubber Soul (1965) Revolver (1966) Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band (1967) Magical Mystery Tour (1967) The Beatles ("The White Album") (1968) Yellow Submarine (1969) Abbey Road (1969) Let It Be (1970) Filme A hard Day's Night (1964).

Help! (1965) The magical Mystery Tour (1967) Yellow Submarine (1968) Let it Be (1970)

Suchen artikel im kategorien
Schlüsselwort
  
Kategorien
  
  
   Zusammenfassung Der Vorleser



   sachtextanalyse
   interpretation zwist
   Fabel interpretation
   literarische charakteristik
   interpretation bender heimkehr
   felix lateinbuch
   interpretation der taucher von schiller
   textbeschreibung
   charakterisierung eduard selicke


Anmerkungen:

* Name:

* Email:

URL:


* Diskussion: (NO HTML)





Partner: www.litde.com | impressum | datenschutz

© Copyright Artikelpedia.com