Artikel pedia
| Home | Kontakt | Artikel einreichen | Oberseite 50 artikel | Oberseite 50 autors
 
 
Artikel kategorien
Letztes fugte hinzu
    Cursus continuus lektion 11-20
   Felix übersetzungen
   Cursus continuus übersetzung lektion18+19
   Cursus continuus lektion 21-30
   Cursus continuus lektion 31-37
   Übersetzung vom cursus continus
   Bellum gallicum (caesar) buch 1 kapitel 20-ende
   Konjunktiv 2 imperfekt und plusquamperfekt
   Übersetzung vom felix latein buch lektion 46.48.49
   Übersetzung cursus continuus lektion 9
   Latein grammatik top
   Cicero brief an atticus
   Die götter
   Das römische haus
   Cicero in verrem
alle kategorien


  Übersetzung cursus continuus lektion 9

Hausaufgabe „…Ich bin durch die Gasse spaziert und habe überall Afra gesucht, denn Afra ist oft in der Gasse. Wie viel Geschrei ich dort gehört habe, wie viele Menschen ich dort gesehen habe! Eben trat ich in den Läden eines Händlers ein, dann stand ich in der Nähe eines Handwerkers, darauf las ich die Preise der Läden – ich kann schon lesen, wie du weißt. Plötzlich hörte ich die Stimme meines Freundes Gallus. Denn er fragte Menschen, weil er nach seinem Herren suchte – aber er war doch nicht in der Gasse. Ich grüßte meinen guten Freund Gallus mit großer Freude, dann schritten beide durch die Straßen und Stadtviertel und suchten, ich Afra, Gallus’ Herr…“ „Erzähle schnell!“ sagt Marcus: „ Hat Afra meinen Brief?“ „Sie hat; ich habe meinen Dienst gut erledigt. Da beeilte ich mich zurückzukehren.

“ „Du beeiltest dich nicht denn ich erwartete dich viele Stunden. Du bist nicht etwa mit Gallus in einer Gaststätte gewesen?“ „Ich bin nicht mit ihm in einer Gaststätte gewesen, denn er hat mich verlassen, weil er den Zorn seines Herrn fürchtete; also bin ich alleine in der Subura gewesen. Aber höre: Eben bin ich durch das Argiletum geschritten, und durch die finsteren Straßen gegangen, und plötzlich hörte ich ein lautes Geschrei: „Wohin du Gauner? Überall habe ich dich gesucht.“ Schon hielt mich ein Starker Mann fest; ich fürchtete mich sehr, denn im Argiletum sind schlechte Menschen. Schon viele arme Sklaven wurden gehalten und auf Äcker weggeführt…“ „Du aber bist geflohen, wie ich sehe.“ „So ist es, denn die Götter hörten meinen Wunsch.

Der schlechte Mensch sperrte mich in einen Kerker ein; aber nach einigen Stunden (konnte) floh ich und ging weg. Bin ich nicht ein Glückspilz?“ „Vielleicht bist du der Sohn des Sisyphus.“

Suchen artikel im kategorien
Schlüsselwort
  
Kategorien
  
  
   Zusammenfassung Der Vorleser



   sachtextanalyse
   interpretation zwist
   Fabel interpretation
   literarische charakteristik
   interpretation bender heimkehr
   felix lateinbuch
   interpretation der taucher von schiller
   textbeschreibung
   charakterisierung eduard selicke


Anmerkungen:

* Name:

* Email:

URL:


* Diskussion: (NO HTML)





Partner: www.litde.com | impressum | datenschutz

© Copyright Artikelpedia.com