Artikel pedia
| Home | Kontakt | Artikel einreichen | Oberseite 50 artikel | Oberseite 50 autors
 
 
Artikel kategorien
Letztes fugte hinzu
    Ms-access
   Instrumentation + schnittstellen
   Pc tuning - volle kraft voraus für ihr system
   Informatorische grundlagen
   Javascript
   Interne sortieralgorithmen - der kern der sache
   Plotter und sonstige drucker
   Frage 20 (rössl priska)
   Internet - programmierung
   Monitore
   Semesterarbeit und spezialgebiet für informatik
   Erörterungs zum thema
   Inhaltsverzeichnis
   Einführung in die entwicklung ganzheitlicher informationssysteme:
   Titel dokument
alle kategorien


  Tips und tricks für windows 95/98

    Tips und Tricks für Windows 95/98     1.)Windows – Start beschleunigen:   Je älter der Computer, desto langsamer der Start? Das liegt oft nicht am Rechner sondern an der Vielzahl der installierten Programme und an überflüssigen Systemdateien. Zu einem schnelleren Start des PCs verhelfen folgende Tips:   Startdateien weglassen Autoexec.bat in Autoexe.bat umbenennen Config.sys in Confi.

sys umbenennen Nun werden diese beiden Startdateien nicht geladen, was einen großen Geschwindigkeitszuwachs bringt. Aber Achtung: Alle Programme oder Treiber, die MSDOS benötigen funktionieren nach dieser Änderung nicht!!! Daher nur machen, wenn man ausschließlich mit Windows95 Programmen arbeitet. Sollte irgend ein Problem auftreten, dann kann man die beiden Dateien wieder in die ursprüngliche Form umbenennen.   Startbild weglassen Beim Starten von Windows erscheint für mehrere Sekunden ein Startbild. Notwendig ist das nicht. Um einige Sekunden zu gewinnen kann man folgenden Trick ausprobieren: Man klickt mit der rechten Maustaste auf das Start – Symbol und wählt den Explorer.

Nun hält man die Taste ALT gedrückt und tippt A und danach O. Man wählt „alle Dateien anzeigen“ und OK. Nun klickt man die Datei Msdos.sys mit der rechten Maustaste an wählt Eigenschaften und deaktiviert den Schreibschutz. Man öffnet Msdos.sys mit dem Notepad und schreibt unter [OPTIONS] "Logo=0".

Abspeichern – Schreibschutz aktivieren – fertig! Windows lädt beim Hochfahren des Computers das Startbild nicht mehr.   2.) Windows95 beschleunigen:   In Windows 95 schlummern diverse Möglichkeiten die Geschwindigkeit des Systems zu verbessern:   Festplatte defragmentieren Rechtsklick auf Festplatte und Eigenschaften wählen. Extras und „Jetzt optimieren“ anwählen. Windows kann Dateien und Programme schneller laden, da sie auf der Festplatte geordnet wurden.   Diverse Systemverbesserungen Systemsteuerung, System, Leistungsmerkmale, Dateisystem und Festplatte bzw.

CD-ROM klicken: Standardnutzung des PCs auf "Netzwerkserver" stellen und den Schieberegler der Leseoptimierung auf 100%, der Schieberegler von CD-ROM Cache sollte ebenfalls ganz nach rechts geschoben werden.   Virtueller Arbeitsspeicher Wenn man gleichzeitig mehrere Programme laufen lässt wird der Arbeitsspeicher knapp. Windows 95 behilft sich aber mit einem Trick. Wenn mehr Arbeitsspeicher benötigt wird, benutzt das System dazu einfach die Festplatte mit einer sogenannten Auslagerungsdatei. Darin werden nicht benötigte Daten aus dem Arbeitsspeicher „geparkt“ und bei Bedarf wieder zurückgeholt. Man kann das Auslagern mit einem kleinen Trick beschleunigen: Systemsteuerung, System, Leistungsmerkmale Virtueller Arbeitsspeicher klicken und „benutzerdefinierte Einstellungen“ wählen: Minimum=100MB, Maximum=100MB eingeben, falls genügend Festplattenspeicher vorhanden.

Je höher die Werte sind, desto besser. Wichtig ist, dass beide Felder den gleichen wert haben!   Festplatten-Cache Damit Windows öfter benötigte Dateien nicht immer wieder von der langsamen Festplatte laden muss, speichert es sie zunächst in einem Zwischenspeicher, dem sogenannten Cache ab. Diesen Schritt kann man wie folgt beschleunigen: Start - Ausführen - "sysedit" - Return - "WINDOWS\System.ini" anklicken - den Eintrag [vcache] suchen: wenn man bis zu 32MB-RAM verfügt, schreibt man unter [vcache] minfilecache=4096 maxfilecache=4096 bei über 32MB-RAM schreibt man: minfilecache=8192 maxfilecache=8192   3.) Weitere Tips:   Die folgenden Tips sind eher „Schönheitschirurgie“ für Windows, dennoch sehr praktisch.   Wenn man den Autostart beim einlegen einer CD-ROM verhindern will, hält man einfach die SHIFT Taste gedrückt, während das LED blinkt.

Der Inhalt des Verzeichnisses C:\Windows\Temp kann gelöscht werden. Windows speichert hier temporäre Dateien ab und löscht diese nicht immer. Auf dem Desktop recht Maustaste drücken - Neu/Verknüpfung - "rundll32.exe User,ExitWindows" eingeben - Weiter klicken - Fertig stellen klicken - umbenennen in "Windows beenden". Wenn man dieses Symbol doppelt klickt fährt der PC runter.     Einträge nicht mehr vorhandener Programme löschen Start - Ausführen - "regedit" - Return - HKEY_LOCAL_MACHINE doppelklicken - SOFTWARE doppelklicken - Microsoft doppelklicken - Windows doppelklicken - CurrentVersion doppelklicken - Uninstall doppelklicken: Hier sind die Einträge vorhanden, die unter "Systemsteuerung, Software" aufscheinen.





Wenn man ein Programm/Spiel, das deinstalliert werden sollte, manuell gelöscht hat, bleibt dieser Eintrag in "Systemsteuerung, Software" stehen. Also löscht man jetzt alle Verzeichnisse der Programme/Spiele, die auf dem Rechner nicht mehr installiert sind.   Startmenü beschleunigen Start - Ausführen - "regedit" - Return - HKEY_CURRENT_USER doppelklicken - ControlPanel doppelklicken - Desktop einmalklicken - im rechten Fenster rechte Maustaste klicken - NEU/ZEICHENFOLGE - "MenuShowDelay" eingeben - MenuShowDelay doppelklicken - einen Wert von "2 - 10" eingeben (=Wartezeit in Millisekunden) - Windows neu starten. Die Untermenüs vom Startmenü werden jetzt viel schneller angezeigt. Achtung: Änderungen lassen sich nicht mehr rückgängig machen! Daher sonst nichts ändern. Wenn man hier Fehler macht, kann es sein, dass Windows nicht mehr richtig startet!!!   +: Gibt eine Anzahl praktischer Tips.

Mit guten Anleitungen, übersichtlich aufgebaut. -: Für ein Referat sollte man das Ganze noch etwas ausbauen.

Suchen artikel im kategorien
Schlüsselwort
  
Kategorien
  
  
   Zusammenfassung Der Vorleser
   sachtextanalyse
   interpretation zwist
   Fabel interpretation
   literarische charakteristik
   interpretation bender heimkehr
   felix lateinbuch
   interpretation der taucher von schiller
   textbeschreibung
   charakterisierung eduard selicke


Anmerkungen:

* Name:

* Email:

URL:


* Diskussion: (NO HTML)





Partner: www.litde.com | impressum | datenschutz

© Copyright Artikelpedia.com