Artikel pedia
| Home | Kontakt | Artikel einreichen | Oberseite 50 artikel | Oberseite 50 autors
 
 
Artikel kategorien
Letztes fugte hinzu
    Die goldenen zwanziger
   Der kriegsverlauf von 1942-1945
   Die literarische entwicklung in der bundesrepublik deutschland (1949 - heute)
   Adolf hitler
   2. weltkrieg
   Kinderarbeit in deutschland
   Die römische frau
   Der kriegsverlauf von 1942 - 1945
   Das attentat auf hitler am 20.juli 1944
   Referat über die entstehung der ddr
   Die rolle der frauen während der französischen revolution
   2. weltkrieg
   Vorabiklausur geschichte leistungskurs
   Spezialgebiet geschichte: querschnitt durch die amerikanische geschichte (1607 - 2001)
   Die raf
alle kategorien


  Kinderarbeit in deutschland

Kinderarbeit in Deutschland   Kinderarbeit - Was ist das? -       Bezeichnung für die Beschäftigung Minderjähriger -       Zwei Arten à "legale und illegale" Kinderarbeit -       Wort löst meist negative Emotionen aus   à Ausbeutung von Kindern   -       auch in Deutschland nimmt die Zahl arbeitender Kinder / Jugendlicher zu à nach    Schätzung  arbeiten rund 500 000 Kinder regelmäßig nach der Schule (legal) -       aber auch circa 1 000  arbeiten illegal à mangelnde Kenntnisse vom Gesetz   Kinderarbeit - Früher in Deutschland -       viele Kinder und Jugendliche zwischen 6-17 mussten arbeiten um ihre Familie mit-   zuernähren à Beschäftigungen in Frabriken & Landwirtschaft -       gleiche Arbeit wie Erwachsene à kein oder wenig Lohn -       15 Stunden Arbeitstag -       Folgen: Kinder starben früh, viele Unfälle . . .       à staatliche Regelung soll Kinderarbeit begrenzen / Kinder schützen   Entwicklung des Kinder- & Jugendarbeitschutzgesetzes -       1839 Preußisches Regulativ à erster Schritt zum Schutz der Kinder (Verbot zum       Beschäftigen von Kindern unter 9 Jahren & Begrenzung der Arbeitszeit auf 10 Stunden) -       1976 Verabschieden des Jugendarbeitschutzgesetzes (grundsätzliches Verbot zum      Beschäftigen von Kindern unter 14 Jahren) -        1. Juli 1998 in Kraft treten der Kinderarbeitsschutzverordnung -        bis heute à viele Veränderungen und Ergänzungen am Jugendarbeitsschutzgesetz   à Gründe zum Schutz: Angst vor gesundheitlichen Schäden, Bewahren von Freiräumen                                     & Ermöglichen einer unbeschwerten Kindheit   Gesetz und Ausnahmen -       Kinderarbeit grundsätzlich verboten (Kind = wer noch nicht das 15 Lebensjahr vollendet hat und vollschulzeitpflichtige Jugendliche) -       Jugendliche dürfen arbeiten aber mit Einschränkungen ( Jugendlicher = wer kein Kind     mehr ist aber das 18 Lebensjahr auch noch nicht vollendet hat ) -       Schutz vor Ausbeutung, Gefahren & Überlastung   -       Kinder ab 13 Jahren dürfen mit Zustimmung ihrer Eltern leichte Arbeiten ausführen:     à nicht länger als 2 Stunden am Tag (in landwirtschaftlichen Familienbetriben höchstens        3 stunden) & für Kinder geeignete arbeiten (z.B Nachhilfe, Erledigung von Einkäufen,        Babysitten,.

..) à nicht zwischen 18 - 8 Uhr, nicht vor dem Schulunterricht -       für Jugendliche ab 15 Jahren gilt 40-Stunden-Woche, maximal 8 Stunden am Tag und   nur in der Zeit von 6 bis 20 Uhr, regelmäßige Pausen   Gründe um zu Arbeiten -       Wunsch selbstständig & unabhängig zu sein -       Erfüllen von persönlichen Wünschen / Träumen & Finanzieren von Hobbys -       Unterstützen der Familie

Suchen artikel im kategorien
Schlüsselwort
  
Kategorien
  
  
   Zusammenfassung Der Vorleser



   sachtextanalyse
   interpretation zwist
   Fabel interpretation
   literarische charakteristik
   interpretation bender heimkehr
   felix lateinbuch
   interpretation der taucher von schiller
   textbeschreibung
   charakterisierung eduard selicke


Anmerkungen:

* Name:

* Email:

URL:


* Diskussion: (NO HTML)





Partner: www.litde.com | impressum | datenschutz

© Copyright Artikelpedia.com