Artikel pedia
| Home | Kontakt | Artikel einreichen | Oberseite 50 artikel | Oberseite 50 autors
 
 
Artikel kategorien
Letztes fugte hinzu
    Sprachliche- stilistische mittel (rhetorische figuren)
   Textgebundene erörterung zu "unsere landessprache und ihre leibwächter"
   Der richter und sein henker -kapelarische zusammenfassung
   Michael kohlhaas von heinrich v. kleist
   Literarische charakteristik von hauke haien (der schimmelreiter von theodor storm)
   Die verlorene ehre der katharina blum,heinrich böll
   Es ist alles eitel-andreas gryphius- analyse/interpretation
   Expressionismus
   Gedichtsinterpretation: hermann hesse "im nebel"
   Erschließung der kurzgeschichte "das holz für morgen" von wolfgang borchert
   Gedicht interpretation von detlev von liliencron : in einer großen stadt
   Charakterisierung mr. ross
   Zusammenfassung "die welle" 4 und 5 kapitel
   Wolfgang borchert - draußen vor der tür (1. wolfgang borcherts leben;wolfgang borcherts leben tischvorlage;draußen vor der tür)
   Redeanalyse "aufbruch ins 21. jahrhundert" von roman herzog
alle kategorien


  Zusammenfassung "die welle" 4 und 5 kapitel

Zusammenfassung des 4 und 5 Kapitels des Buches "Die Welle" Kapitel Nr. 4 In dem 4. Kapitel des Buches  "Die Welle" von Morton Rhue geht es um, Benn Ross, der versucht in Büchern eine Antwort auf die Fragen seiner Schüler über das 3. Reich zu Finden, weil er keine Antwort findet, denkt er über ein Experiment nach.   Benn fragt sich warum er den Mädchen und Jungen keine genaue Antworten auf von ihnen gestellte Fragen hat geben können. Bevor er am Nachmittag die Schule verlest, geht er noch in die Bibliothek und nimmt einige Bücher mit nach Hause.

Da seine Frau mit Freunden beim Tennis spielen ist, kann er ungestört seinen Gedanken weiterverfolgen. Aber er findet nirgendwo in den Büchern die Richtige Antwort. Er fragt sich, ob er sich hier mit etwas beschäftigt was man nicht in Worten erklären kann. Kann man es überhaupt nur an Ort und Stelle richtig verstehen? Oder vielleicht dadurch, das man einen Ähnliche Situation schafft? Vielleicht kann er den Schülern durch ein Experiment ein Gefühl geben wie es in Nazi-Deutschland gewesen sein muss. Wenn es ihm gelingt, eine passende Situation zu erfinden, könnte er damit mehr aussagen wie alle Bücher zusammen. Seine Frau kam an diesem Abend erst gegen elf Uhr heim.

Da sieht sie Benn wie er am Küchentisch inmitten von Büchern sitzt. Als Christy Ross von ihrem Tennisspiel erzählt, spricht sie eigentlich gegen eine Wand, weil ihr Mann viel zu sehr in dem Buch versunken ist. Alles was sie sagt ist sinnlos andere währen spätestens jetzt von seiner Unhöflichkeit verletzt worden, aber Christy war es nicht. Sie weiß, dass Benn so in eine Sache versinken kann, dass er alles andere was auf der Welt geschah vergisst. Nach dem Christy einen Buchtitel sieht fragt sie  ihn, was er eigentlich vor hat, Benn antwortet das er einem Schüler nicht die richtige Antworte hat sagen können au von ihm seine gestellte frage, aber das ist doch nichts Neues sagt Christy daraufhin. Vielleicht müssen sie die Antwort selbst aus Erfahrung  herausfinden.

Seine Frau sagt ihm dann das er nicht vergessen soll ausgeschlafen sein soll weil er morgen einen ganzen tag Unterrichten muss.   Kapitel Nr. 5   In dem 5. Kapitel des Buches "Die Welle" von Morton Rhue geht es um einen Geschichtsunterricht der etwas anderen art.   Am nächsten Morgen kommt die Klasse wo Ben Ross Geschichte Unterrichtet wie immer träge und Gelangweilt in den Unterricht herein. Es scheint ein ganz normaler Geschichtsunterricht zu werden aber dann bemerkten die Schüler dass Ben in großen Buchstaben "MACHT DURCH DISZIPLIN" an die Tafel schreibt.

Als einer fragt was das bedeuten soll, antwortet Ben dass sie heute über Disziplin sprechen. Ein paar Schüler stöhnen, weil sie bei Mr. Ross Geschichtsstunden alles andere als langweilige Vorträge über Disziplin erwarten. Doch "Wartet ab" sagt Ben. Macht ist Disziplin, sagt er. Und ich rede von erfolg durch Disziplin.

Er macht darüber ein Paar beispiele über Football und Hobbys von den Schülern. Das Malen, das Schreiben die Musik alles braucht jahrelanges üben und das erfolgt durch harte arbeit, Disziplin und Kontrolle. Also gut sagte Ben fangen wir an Disziplin beginnt mit der Haltung, er nimmt dazu einen Schüler um es der Klasse zu erklären. Alle fragten sich was Benn nun mit Amy vorhat. Ben macht mit Amy ein paar versuche wie man die richtige Haltung verbessert. Macht Schüler ahmten Amys Haltungen nach.

Ben sagt das sie alle zu Robert, der Prügelknabe der Klasse schauen sollen, wie er da sitzt mit seiner steifen Haltung und die Knie sind in einem Winkel von 90 Grad, überall im Raum versuchten die Schüler Roberts Haltung einzunehmen. Nun sagt Benn dass sie jetzt alle aufstehen sollen und in der Klasse auf und ab laufen, sobald er es befiehl laufen alle wieder an ihren eigenen Platzt zurück und nimmt die Haltung ein die sie gerade eingeübt haben. Dann rief der Lehrer ziemlich früh "Setzten" weil sie ihre nötige Konzentration sonst verlieren, es gab ein ziemliches durcheinander bis jeder auf seinem Platz sitzt. Wir spielen hier nicht irgendein Spielchen, sondern machen eine Haltungs- und Bewegungsübung. Versuchen wir es noch einmal aber diesmal ohne geschwätzt, je konzentrierter ihr seid desto schneller sitzt jeder an seinem Platzt. Nach zwanzig Minuten Übung baut der Lehrer eine erneute Schwierigkeit ein und zwar mussten die Schüler vom Flur aus zu ihren Plätzen zurück und Ben Ross stoppte diese Zeit.

Nach mehreren versuchen brauchte die Klasse dann am Schluss bis sie saß ganze 6 Sekunden neuer Rekord. Nun sagt Benn das es noch 3 Regeln gibt die sie Beachten müssen, erklärte Benn. Erstens: Block und Kugelschreiber müssen für Notizen bereitstehen. Zweitens: Fragen und Antworten müssen durch aufstehen und neben den Stuhl stellen beantwortet oder gefragt werden. Drittens: Jede Antwort oder frage beginnt mit "Mister Ross". Ist das  Klar? Die Klasse nickte.





Ben fragt die Klasse viele Fragen und sie mussten sie in der Richtigen Form Beantworten und zwar "Mister Ross" und dann die Antwort. Das geht solange bis alle ganz schnell die richtige Antwort sagen. Bei jeder Frage stand jemand auf und bewiesen das sie nicht nur die richtigen Antworten sondern auch die richtige Form beherrschen. Es herrschte eine völlig andere Atmosphäre wie sonst in der Klasse. Weder Benn noch Schüler dachten darüber nach. Die Glocke läutete zum ende der Stund doch niemand verlies das Klassenzimmer.

Die Klasse hat heute einen großen fortschritt gemacht, der Lehrer war ganz mitgerissen aber trotz kam der letzte befehl des Tages. Ihr lest das 7 und 8 Kapitel zu Ende. Das ist alles. Wegtreten! Brian stand mit einigen anderen Schülern zusammen auf dem Flur und spürte noch immer diese Energie vom Geschichtskurs. Wir waren eine Einheit, sagten sie. Wist ihr noch was Mr.

Ross über macht gesagt hat. Manche suchen eine Erklärung manche wussten sie. Es war eigentlich nichts anderes nur dass wir bei unseren Antworten nicht auf dem Stuhl sondern neben dem Stuhl gestanden sind, sagte Brad. David wandte sich von der Gruppe ab und geht aufs Klo. Er denkt nach ob man dieses Gruppengefühl nicht auf die Footballmannschaft übertragen kann, da viele gute Spieler in der Mannschaft sind. Wenn Mister Ross das Team nur halb so sehr zusammenfassen kann wie er es heut in dem Geschichtskurs getan hat, dann kann er mit seiner Mannschaft fast alle anderen in der Umgebung schlagen.

Als er das zweite läuten hörte, der beginn der zweiten Stunde. Aber da sah er Robert wie er sein haar glatt strich und sein Hemd in die Hose steckte er betrachtet sein Spiegelbild, er bewegt seine Lippen so als er im Unterricht Antwortet, David bleibt wie gebannt stehen wie Robert seine richtige Haltung bei der Beantwortung der Lehrfrage einübt. Als Ben am Abend von seinem erfolg erzählt, sagt er zu seiner Frau das, sie wahrscheinlich ein leben lang auf so etwas gewartet wie sie heute im Unterricht erlebt haben gewartet haben. Christy glaubt das sie nur mit gemacht haben weil sie ein Schnelligkeitswettbewerb ausgetragen haben, aber Ben antwortet daraufhin das sie ein Spiel annehmen oder Ablehnen.  Aber das Beste war das sie diszipliniert werden wollen und wenn ich eine Regel beherrschte wollten sie eine neue. Seine Frau sagt zu ihm dass er ein Monster erschaffen hat.

Wohl kaum, gab er lachend zurück. Christy Ros fragt ihn ob er das Spiel morgen weiterführen will, Ben sagte dass er allmählich zum japanischen Feldzug übergehen will. Ben hat seiner Frau nicht zugegeben dass das Spiel nicht nur seine Schüler sondern auch ihn gefesselt hat, Der Austausch von Fragen und das Bemühen um Disziplin macht dieses Spiel aus es ist gewissermaßen Hypnose. Die Leistung hatte ihm gefallen, wirklich interessant, dachte er, als er zu Bett geht.

Suchen artikel im kategorien
Schlüsselwort
  
Kategorien
  
  
   Zusammenfassung Der Vorleser
   sachtextanalyse
   interpretation zwist
   Fabel interpretation
   literarische charakteristik
   interpretation bender heimkehr
   felix lateinbuch
   interpretation der taucher von schiller
   textbeschreibung
   charakterisierung eduard selicke


Anmerkungen:

* Name:

* Email:

URL:


* Diskussion: (NO HTML)





Partner: www.litde.com | impressum | datenschutz

© Copyright Artikelpedia.com