Artikel pedia
| Home | Kontakt | Artikel einreichen | Oberseite 50 artikel | Oberseite 50 autors
 
 
Artikel kategorien
Letztes fugte hinzu
    Sprachliche- stilistische mittel (rhetorische figuren)
   Textgebundene erörterung zu "unsere landessprache und ihre leibwächter"
   Der richter und sein henker -kapelarische zusammenfassung
   Michael kohlhaas von heinrich v. kleist
   Literarische charakteristik von hauke haien (der schimmelreiter von theodor storm)
   Die verlorene ehre der katharina blum,heinrich böll
   Es ist alles eitel-andreas gryphius- analyse/interpretation
   Expressionismus
   Gedichtsinterpretation: hermann hesse "im nebel"
   Erschließung der kurzgeschichte "das holz für morgen" von wolfgang borchert
   Gedicht interpretation von detlev von liliencron : in einer großen stadt
   Charakterisierung mr. ross
   Zusammenfassung "die welle" 4 und 5 kapitel
   Wolfgang borchert - draußen vor der tür (1. wolfgang borcherts leben;wolfgang borcherts leben tischvorlage;draußen vor der tür)
   Redeanalyse "aufbruch ins 21. jahrhundert" von roman herzog
alle kategorien


  Sprachliche- stilistische mittel (rhetorische figuren)

Anapher: Die wörtliche Wiederholung von Wörtern am Satzanfang.Bsp.: Heut' woll'n wir Frieden schließen, heut' soll Sekt in Strömen fließen. Emphase: Eine vorhebende nachdrückliche Betonung.                  Bsp.: Er ist wahrhaftig ein Mann.

Euphemismus: Die Beschönigung eines Sachverhaltes                         Bsp.: Meine Tante Olger ist voll schlank. Hyperbel: Die Übertreibung                 Bsp.: Richard Kleiderman ist ein Tastengott Ironie: Spöttisch das Gegenteil von dem sagen, was gemeint ist.           Bsp.: Du bist mir ein schöner Freund.

Klimax: Zu meist dreigliedrige Steigerung zu einem Höhepunkt.Bsp.: Zuerst war es Sympathie, dann tiefe Zuneigung und schließlich Liebe. Metapher: Ist eine Bedeutungsübertragung. Sprachliche Verknüpfung zweier semantischer Bereiche (Wortfamilie), die gewöhnlich unverbunden sind.                  Bsp.

: Das Licht der Erkenntnis. Parallelismus: Wiederholung der selben syntaktischen Konstruktionen bei ungefähr gleicher Wortzahl.    Bsp.: Schön ist die Liebe. Schrecklich ist der Tod. Rhetorische Frage: Frage auf die keine Antwort erwartet wird.

Bzw. auf die durch die Art der Formulierung die Antwortrichtung bereits festgelegt ist.                 Bsp.: Sind wir alle nicht nur Menschen? Wortspiel: Spielen mit Wörtern. Zusammenklang ähnlicher Wörter, die aber in ihrer Bedeutung verschieden sind.Bsp.

: Der Tennisplatz ist mal voller und mal Lehrer, aber immer voller                  Lehrer. Litotes: Etwas Positives wird ausgedrückt durch die Verneinung des Gegenteils.             Bsp.: Das ist nicht schlecht gelungen. Oxymoron: Die Verbindung von zwei Begriffen bzw. Vorstellungen, die einander eigentlich ausschließen.

                   Bsp.: alter Knabe Antithese: Zusammenfügen von Gegensätzen.Bsp.: Was dieser heute baut, reißt jener morgen ein. Ellipse: Auslassung eines Wortes im Satz ohne, dass der Sinn verloren geht.             Bsp.

: Eine große Überraschung. Alliteration: Übereinstimmung im Anlauf zweier oder mehrerer Wörtern.                   Bsp.: Mit Mann und Maus. Metonymie: Umbenennend, oft konkret für abstrakt und umgekehrt.Bsp.

: Ihr sollt eure Köpfe gebrauchen. (Verstand) Vergleich: Zwei oder mehr Dinge oder Personen werden durch die Wörter "wie" oder "als" verglichen.                 Bsp.: Sie hüpft wie ein Laubfrosch. Aufzählung: (erklärt sich von selbst) Bsp.: Die Vorteile dieses Standortes sind: günstige Verkehrslage, angenehmes Klima, gesunde Luft.

Symbol: Ist immer ein bildlicher Ausdruck und man sagt: ist die Verbildlichung eines Gedanken in einem konkretem Lebewesen, Ding oder Vorgang. Inversion: Umstellung von Satzgliedern.                 Bsp.: Groß ist er. Chiasmus: Kreuzstellung von entsprechenden Satzgliedern.Bsp.

: Der Lehrer war fleißig, faul war der Schüler.

Suchen artikel im kategorien
Schlüsselwort
  
Kategorien
  
  
   Zusammenfassung Der Vorleser



   sachtextanalyse
   interpretation zwist
   Fabel interpretation
   literarische charakteristik
   interpretation bender heimkehr
   felix lateinbuch
   interpretation der taucher von schiller
   textbeschreibung
   charakterisierung eduard selicke


Anmerkungen:

* Name:

* Email:

URL:


* Diskussion: (NO HTML)





Partner: www.litde.com | impressum | datenschutz

© Copyright Artikelpedia.com